Blog

5 Fehler bei der Gesichtsreinigung im Kosmetikinstitut

5 große Fehler, die wir bei unserer Gesichtsreinigung machen!

In unserem heutigen Blogbeitrag möchten wir gerne einige Mythen rund um das Thema Gesichtsreinigung vom Tisch räumen. Bisschen Seife & Wasser und fertig? Leider nicht…Denn hinter einer Gesichtsreinigung steckt viel mehr und wir verraten euch warum diese so wichtig und unabdingbar für eure Haut ist. 

1. Reinigungstuch und/oder Seife reichen doch, oder?

Oft gehört, weit gefehlt! Reinigungstücher besitzen viele schlechte Alkohole, die eure Haut auf Dauer austrocknen und ihr wichtige Flüssigkeit entziehen. Herkömmliche Seife kann euren Hydrolipidfilm angreifen und nahezu zerstören. Denn Seife hat einen pH Wert zwischen 9-12, also stark alkalisch (basisch). Der Säureschutzmantel unserer Haut, der unsere Haut schützt und ihr wichtige Feuchtigkeit spendet, kann dadurch zerstört werden.

2. Noch besser: Wasser reicht doch vöööööllig aus?

Nein, nein und nein. So toll Wasser auch ist und so sehr wir es brauchen, denn ohne Wasser kein Leben und ohne Wasser keine schöne Haut. Aber das kühle Nass kann Talg- und ölige Schmutzreste leider nicht entfernen. Ein passendes Reinigungsmittel sollte zu deiner Grundausstattung gehören. Deswegen solltet ihr hier unbedingt auf Reinigungsmilch, Reinigungsschaum oder Gel ausweichen. 

3. Brauche ich ein Tonic?

JA, JA und JA! Einmal in ein gutes Tonic investiert und deine Haut wird dir zutiefst dankbar sein. Denn wusstest du, dass du cremen und schmieren kannst soviel du willst – ohne Tonic bringt das alles sehr wenig. Das Tonic entfernt nämlich nochmals alle Schmutzreste! Schon mal nach dem Tonic ins Wattepad geschaut, ja? Dann wisst ihr was wir meinen. 😀 

Des weiteren können nach dem tonisieren, anschließende Wirkstoffe tiefer und besser in eure Haut einziehen. Wir empfehlen das ROSE TONIC von BABOR, duftet wundervoll und ist belebend, erfrischend und beruhigt die Haut.

4. Abschminken nur wenn ich Make-Up auftrage?

Ein absolutes No-Go! Auch wenn man sich tagsüber nicht schminkt, sammeln sich Schmutz, Staub und Mikroorganismen auf unserer Haut. Diese sind für uns auf den ersten Blick nicht sichtbar, aber die Haut leidet darunter. Deswegen, immer gründlich abschminken, dann steht dem wohlverdienten Schönheitsschalf nichts mehr im Weg. 

5. Zu häufiges Peelen.

Beim Peelen sollten wir nicht übertreiben. 1-2 x die Woche reicht völlig aus. Denn wenn wir unsere Haut „überpeelen“, dann kann dies unsere Haut austrocknen und zu Entzündungen führen. Wir empfehlen das Zuckerpeeling von BABOR mit pflegendem Arganöl. Die Peelingpartikel lösen sich während dem Peeling ab, somit können Entzündungen ausgeschlossen werden und die Haut wird ganz sanft abgepeelt. 

Also ihr Lieben, wir sehen, die richtige Abreinigung ist das A und O. Denn Einschlafen mit Make-Up und ohne richtige Abreinigung führt zu einer geröteten und unreinen Haut. 

Gerne beraten wir euch bei uns im Beautyinstitut persönlich und typgerecht. Denn jede Haut ist individuell und benötigt eine abgestimmte Pflege. 

Wir freuen uns auf Dich.

Dein Team von the most beautiful. 


Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*